Ich informiere aus gegebenem Anlass:
Corona-Pandemie

 

Als Heilpraktiker bin ich Teil des Gesundheitswesens. Meine Praxis ist aktuell geöffnet.

Ich selber sehe meine Verantwortung und nehme diese auch an. Das bedeutet, dass ich mich an die vorgeschriebenen Hygienempfehlungen halte und mich auch sozial so eingerichtet habe, dass ich öffentliche Verkehrsmittel, Gruppen, Kaffeekränzchen usw. meide.

 

Leuten, die alt UND gesundheitlich eingeschränkt sind oder die zur Risikogruppe gehören bitte ich momentan fern zu bleiben.

Wenn sie sich nicht gesund fühlen oder Kontakt zu mit Corona infizierten Personen hatten, sehen sie bitte von einer kurzfristigen Anfrage ab. Kurieren Sie sich aus und lassen sich, bei entsprechender Symptomatik, auf eine Ansteckung durch Corona testen und begeben sich freiwillig in eine häusliche Quarantäne von 14 Tagen.

Sehen Sie bitte ferner von kurzfristigen Anfragen ab, wenn Sie in den letzten Tagen gereist sind oder andere Kriterien des Kontaktes mit Mitmenschen dies abraten. Auch wenn Sie aus unterschiedlichen Gründen öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

 

Ansonsten habe ich in meiner Praxis eine 1 zu 1 Situation. Es gibt kein Wartezimmer sondern jeder bekommt seinen persönlichen Termin und zwischen den Behandlungen ist genügend Zeit um zu lüften, sauber zu machen und zu desinfizieren. 

 

Jeder Patient ist angehalten, sich unmittelbar nach dem Betreten meiner Praxis die Hände gründlich zu desinfizieren und sich dann im Patienten WC die Hände gründlich mit warmem Wasser zu waschen.

 

 

Weitere Informationen unter:

Verhalten in der Corona-Krise

Für den persönlichen Schutz und zum Schutz der Bevölkerung halten Sie sich unbedingt an die Anweisungen der Gesundheitsämter, Landes- und Bundesbehörden, Kreisverwaltungen, Bezirksämter und Gemeinden. Sie dienen der Eindämmung der Coronainfektion und sollen z.Z. das Ausbreiten des Corona-Virus durch Unterbrechung der Infektionsketten verlangsamen. Jeder einzelne Bürger ist deshalb zur verantwortungsvollen Mitwirkung aufgerufen.

 

Was tun bei Verdacht auf Corona-Infektion

Wichtig: Gehen Sie nicht unangemeldet in eine Arztpraxis oder eine Heilpraktikerpraxis*. Auch das eigenständige Aufsuchen einer Notaufnahme in Krankenhäusern ist nicht sinnvoll.

Wenn Sie den Verdacht einer Coronainfektion haben, bleiben Sie zu Hause und melden Sie sich umgehend ausschließlich telefonisch entweder bei

  • Ihrem Hausarzt

  • dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Tel. 116117 oder

  • Ihrem zuständigen Gesundheitsamt

* Für den Heilpraktiker besteht schon bei Verdacht einer meldepflichtigen Erkrankung, wie die der Coronainfektion, Behandlungsverbot nach dem Infektionsschutzgesetz - kurz IfSG.

 

Terminvereinbarung, Praxisraummiete, Anmeldung zum Massageworkshop

rufen Sie mich bitte an unter 040.88 95 53 10 oder mobil 0179.230 85 48 oder schreiben mir eine Email.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.